Unser Reise HowTo

Reise HowTo? Will ich „Reisen“ oder nur „Urlaub machen“?

Klingt albern? Na ich fahre halt irgendwo hin und schau mich dann um? Das ist Urlaub, den man auch pauschal buchen kann. Reisen hingegen benötigt Vorbereitung und macht Arbeit.

Vorher gründlich informieren

In Italien geht zum Beispiel im August traditionell gar nix mehr. Da hat der kleine Italiener selber Ferien und alle auch bei Italienern beliebten Urlaubsorte (vor allem die mit Strand) sind dann rappelvoll. Folglich sind dann auch Fähren gerne ausgebucht, Unterkünfte sind ausgebucht und man steht vor den guten Restaurants in langer Schlange. Ostern nach Rom? Muss das sein?

Gründliche Reisevorbereitung braucht viel Zeit, erspart aber unfrohe Momente und enttäuschte Gesichter im im Urlaub.

Wir suchen in der Regel einen guten Kompromiss zwischen Wetter und Ferienzeit und lieben Italien im Mai/Juni oder September.

Das Fahren auf Autobahnen in Österreich erfordert eine Vignette, dass weiß eigentlich jedes Kind. In Norditalien hält man alle 500 Meter an einer Mautstation und zahlt, hmm, auch bekannt. Die Info, das Slovenien auf Vignetten umgestellt hat und hinter der geschlossenen Mautstelle mit einem mobilen Einsatzkommando auf blöde Touristen ohne Vignette lauert, das hätten auch wir gerne rechtzeitig gewusst…

Als InfoQuelle nutzen wir Blogs, Flickr, Suchmaschinen, Pinterest etc. Immer seltener benutzen wir klassische Reiseführer in Papierform.

Unterkünfte

In den ersten Nächte schon mal sicher „verstaut“ zu sein, ist selbst in der Nebensaison eine gute Idee. Wir planen unsere Urlaube aber nicht komplett durch und buchen meist online unterwegs z.B. per Booking.com.

Per Auto, Flug oder Bahn?

Wir fahren gerne per Auto nach Italien. Diese Freiheit „bezahlen“ wir dann aber mit 2-4 Reise- Urlaubstagen auf der Autobahn. Flug und Mietwagen sind auch eine Alternative, dann kann man aber das Auto nicht mit dem halben Haushalt und zusätzlich auf der Rückreise mit Wein und Olivenöl beladen. Die Reise mit dem Zug macht Frei und Unfrei zugleich und erfordert oft mehr Toleranz gegenüber unfreiwilligen Planänderungen.

Letztes Update von Nikolaus Februar 2018